Ausbildungsrichtungen

Ausbildungsrichtungen

Neigungskurse

Neigungskurse

Ausstattung

Ausstattung

Neuaufnahme oder Umzug

Neuaufnahme oder Umzug

fairtrade schule

Registrierte Nutzer

Als registrierter Besucher unserer Homepage haben Sie Zugriff auf weitere Daten, z.B. den Jahresbericht.

Medienführerschein 

medienfuehrerscheinAm 08. April erhielten die ersten Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe eine Urkunde über den erfolgreich absolvierten Medienführerschein. 

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie zeigte sich, dass man künftig mit der informationstechnischen Grundbildung früher begonnen muss, als das bislang der Fall war. Auf die Lehrkräfte, aber auch auf die Eltern und Schüler kamen plötzlich neue Herausforderungen zu.

Um diese besser zu bewältigen wurde ein in dieser Form nur an der Staatlichen Realschule Gemünden angebotener Medienführerschein eingeführt. Ziel ist es, die Kinder der 5. Klassen möglichst schnell dazu zu befähigen, zuhause alle für die Schule notwenigen Arbeiten an einem Rechner auch ohne Hilfe der Eltern bewältigen zu können. Damit soll gewährleistet werden, dass die Eltern bei der geforderten Digitalisierung entlastet werden und gleichzeitig das Vermögen der Kinder gestärkt wird, produktiv mit digitalen Medien umgehen zu können.

Und so haben die Kinder ein umfangreiches Programm absolviert.

Zunächst wurden trainiert, wie sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrem persönlichen Zugang an den Schüler-PCs in der Schule anmelden können. Zudem wurde gelernt, wie der Schulmanager, ein umfassendes Verwaltungsprogramm für die Übermittlung von Nachrichten, Stunden- und Vertretungsplänen, Hausaufgabenstellung, Materialübermittlung und Abgabemöglichkeit für Hausaufgaben, Elternbriefe usw., bedient wird. Hinzu kommen Grundkenntnisse für den Umgang mit der Lernplattform MEBIS und die Einführung in Bettermarks – ein seit Jahren bewährtes Programm zur Unterstützung des Mathematikunterrichts.

Zum „Grundkurs Medienführerschein“ an der Staatlichen Realschule gehören auch Übungen im Umgang mit einem Textverarbeitungsprogramm, so dass die Kinder in der Lage sind einfache Texte oder Nachrichten zu erfassen und zu speichern. Auch Textdokumente in ein PDF zu verwandeln, diese zu versenden oder in eine Datenbank hochzuladen, gehört zu dem anspruchsvollen Inhalt des Kurses.

Den Abschluss des Medienführerscheins bildet die Erstellung einer kurzen Präsentation in einem Präsentationsprogramm.

„Wir sind auf einem guten Weg und haben aus den Erfahrungen der letzten Jahre gelernt“, meint Thomas Feser, Schulleiter an der Staatlichen Realschule.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok