Deutsch-Französischer-Tag

„Vive l’amitié franco-allemande!“

d f tag01Aus ehemaligen Feinden sollen Freunde werden – das war das Zeil, als am 22. Januar 1963 Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle im Pariser Elysée-Palast den deutsch--französischen Freundschaftsvertrag unterzeichneten. Aus diesem Vertrag gingen u.a. die Gründung des deutsch-französischen Jugendwerks, das die Beziehung und das Verständnis deutscher und französischer Jugendlicher füreinander fördert, und der Aufbau von Städtepartnerschaften zwischen Deutschland und Frankreich hervor. Auch am 59. Jahrestag des sogenannten Elysée -Vertrages wird dieser Tag an vielen bayerischen Schulen gefeiert und gewürdigt.

Bunt und herzlich haben sich unsere Französisch-Neulinge der Klasse 7B gemeinsam mit ihrer Französisch Lehrerin diesem für die deutsch-französische Freundschaft wichtigen Tag gewidmet und einiges vorbereitet. Zwei Schauwände informierten die Mitschüler über die geschichtlichen und aktuellen Zusammenhänge dieses wichtigen Ereignisses. Auch eigene Überlegungen, was die ‚amitié franco -allemande‘ also die deutsch-französische Freundschaft für sie als Schüler bedeutet, wurden zusammengetragen. Als kleine Aktion, speziell für die sechsten Klassen, erstellten die SchülerInnen außerdem noch ein Frankreich Quiz, welches mit Begeisterung ausgefüllt wurde. So konnten sich am Ende des Deutsch-Französischen Tages vier Sechstklässler noch über ein paar kleine französische Leckereien als Siegerprämie freuen.

Und wir freuen uns bereits auf tolle Aktionen im nächsten Jahr, wenn sich der Deutsch-Französische Freundschaftstag zum 60. Mal jährt.

Jana Herrler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok